Alpenkoch Damastmesser 20cm Klinge Kochmesser
13. Februar 2018
Miyabi Santoku Damastmesser 18cm Klinge
5. März 2018
Show all

Wakoli Damastmesser (Nakirimesser) japan.Damaststahl VG-10, mit Olivenholzgriff

 95.99


Dieses Damastmesser ist der King in der Küche für das Zubereiten von Gemüse und Kräutern durch die Nakiri Form. Die Verarbeitung ist vorbildlich. Die werksseitige Schärfe ist perfekt wie im bebilderten Bericht erkennbar. Die Optik des Damastmessers sowie die der Verpackung ist Wakoli ebenfalls sehr gut gelungen. Das Preisleistungsverhältniss ist absolut empfehlenswert!

Ca. EUR 95,99* bei Amazon Weitere Informationen...

Technische Daten:

  • Messerlänge:                                                            29,9cm
  • Klingenlänge:                                                           17cm
  • Klingenbreite: an der dicksten Stelle:                 5cm
  • Klingenmaterial:                                                      VG 10
  • Stahllagen:                                                                 67
  • Klingenrückenstärke an der dicksten Stelle:     2,6mm
  • Material Griff:                                                           Olivenholz
  • Gewicht:                                                                     272g
  • Balance:                                                                    klingenlastig
  • Härtegrad (HRC):                                                     60+/-2

Ca. EUR 95,99* bei Amazon Weitere Informationen...

Qualität/Verarbeitung

Das Wakoli Nakiri Damastmesser aus der schönen Oliven Serie ist Wakoli typisch sauber verarbeitet. Die Übergänge am Griff von Metall auf Holz sind lobenswert glatt geschliffen. Würde man blind mit dem Finger darüberstreichen, könnte man keinen Übergang spüren.

Auch bei der optischen Detailarbeit wurde sich bei diesem Damastmesser Mühe gegeben. Am Griffende wurde eine japanische Schrift eingeätzt, die bei langem Gebrauch sowie regelmäßige Reinigungseinwirkungen nicht an optischer Intensität verliert.

Zusätzlich wurde noch ein hüberscher Roter Zierring am Griffende sowie zwei rote Zierringe am Damastmesserkropf realisiert. Lediglich die Kante am Griffende könnte noch einen Ticken stumpfer sein.

Der geschweißte Übergang von Klingenblatt zum Kropf ist perfekt gelungen. Es ist keine Schweißnaht zu erkennen. Lediglich eine wellenförmige Kante, die schön poliert wurde.  Die polierte unregelmäßige Kante und das mit Zunder (Schwarze Fläche des Klingenblatts) versehene Klingenblatt wirken optisch  sehr edel.

Vergleich des Kropfs des Nakirimesser von Kai Shun und Nakirimesser von Wakoli Oliven Serie. Auf dem Bild oben sieht man einen sauber polierten Übergang des Wakolimessers. Unten ist das Messer von Zayiko abgebildet. Dort ist deutlich eine deutliche Schweißnaht zu erkennen.

Der Holzgriff ist aus robustem Olivenholz, welcher sehr fein geschliffen ist. Durch den feinen Schliff sind keine Spalten vorhanden, in sich Rückstände ablagern könnten. Der Griff liegt durch seine etwas geschwungene Form und der kastanienförmigen Auswölbung komfortabel in der Hand. Der Umfang des Olivenholzgriffs ist etwas größer als bei anderen Damastmessern. Deshalb eignet sich dieses Damastmesser besonders für etwas größere Hände.

Die Klinge dieses Nakiri Damastmessers ist optisch durch den Hammerschlag und der Zunder belassenen Oberfläche sehr schön. Die Zunderoberfläche ist zwar etwas rauher als die Fläche zur Schneide hin, lässt sich dennoch spielend reinigen. Beim Schneiden von z.B. Gurken haftet die Gurkenscheibe auf Grund von der glatten Klingenoberlfäche gut an der Klinge.

Durch die Unebenheiten der hammergeschlagenen Klinge fällt die Scheibe beim Schneiden etwas leichter von der Klinge. Dadurch wird der Schneidevorgang etwas vereinfacht. Die Damastmaserung erinnert ein wenig an Rosendamast.

Der werksseitige Schliff ist richtig scharf. Papiertest sowie Tomatentest wurden spielend bestanden. Überraschend war, dass der Rasierversuch am Arm gut funktionierte. Der Rasierversuch ist ein Indikator für eine sehr gute Schärfe.

Die Klingenblattstärke ist mit 2,6mm sehr stabil. Dennoch eignen sich Nakiri Damastmesser nicht zum Hacken z.B. von Knochen, da die Schneide zu dünn und fein ist. Teile der Schneide könnten dabei herausbrechen. Der Klingenrücken, sowie die Messerspitzenkante sind wie der Rest des Messers einwandfrei verarbeitet.

Die Verpackung dieses Damastmessers ist sehr edel gestaltet. Die Schaniere sind golden und die Farbe sowie die Holzmaserung erinnern an Mahagoniholz.

Handling

Dieses Nakiri Damastmesser wurde speziell zum Schneiden von Obst, Gemüse und Kräutern entwickelt. Das durchgehend breite Klingenblatt und die wenig geschwungene Schneide dienen zum Schneiden von den genannten Lebensmitteln auf der gesamten Länge.

Das ermöglicht eine Bearbeitung einer größeren Menge an Kochgut zur gleichen Zeit. Zudem kann mit dem breiten Klingenblatt mehr Kochgut aufgenommen und in eine Schüssel gegeben werden.

Der geschwungene Griff, mit der Auswölbung an der Unterseite liegt schlüssig in der Hand. Der Griffumfang ist etwas größer als bei vielen anderen Damastmessern. Deshalb eignet sich dieser Griff besonders für etwas größere Hände.

Fazit

Dieses Wakoli Damastmesser ist der absolute King für Köche, die viel Gemüse schneiden. Es ist für seine Preisklasse spitzenmäßig verarbeitet. Die Optik ist mit den roten Ringen, dem japanischen Zeichen am Ende des Messergriffs und der mit dunkler Zunder versehenen Hammerschlagklinge ein Augenschmauß. Die Verpackung aus Holz ist ebenfalls ein optischer Blickfang, der auch qualitativ hochwertig ist. Das Preisleistungsverhältniss ist erste Sahne.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Wakoli Damastmesser (Nakirimesser) japan.Damaststahl VG-10, mit Olivenholzgriff“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

preloader